Die drei Orgeln des Ratzeburger Doms

 

orgel_2.jpg (127809 Byte)

1972 lieferte die Firma Rieger Orgelbau, Schwarzach/Vorarlberg, die Chororgel, die am südlichen
Rand des Chor-Raumes des Doms ihre Aufstellung fand. Sie wurde in den Jahren 1977 und 1997
erweitert und verfügt jetzt über 12 Stimmen, verteilt auf 2 Manuale und Pedal.






orgel_3.jpg (138340 Byte)

1978 erhielt der Dom seine - ebenfalls von der Fa. Rieger gebaute - Hauptorgel mit 60
klingenden Stimmen und 4 Manualen und Pedal (im Jahr 1994 um ein Carillon - ein
Glockenspiel -) auf 61 Register erweitert.

 




orgel_1.jpg (144432 Byte)

1985 wurde in der Vorhalle des Doms (Paradies) eine Orgel der Firma Becker
mit 10 Registern, 2 Manualen und Pedal aufgestellt.